Hauttumoren

Informationen

Mit dem Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) wurde die Grundlage für ein neues Behandlungsangebot für Patientinnen und Patienten mit Hauttumoren geschaffen.

Jedes Jahr wird in Deutschland bei knapp 300.000 Menschen ein Hautkrebs neu festgestellt. Er ist damit die häufigste Krebserkrankung überhaupt.

Mit einem ASV-Team bestehend aus Spezialisten im Kernteam für Haut- und Geschlechtskrankheiten, Innere Medizin und Hämatologie und Onkologie sowie Strahlentherapie und weiteren Ärztinnen und Ärzten die hinzugezogen werden können, sollen Patientinnen und Patienten mit Hauttumoren bestmöglich versorgt werden.

Richtlinie ambulante spezialfachärztliche Versorgung § 116b SGB V: Anlage 1.1 a) onkologische Erkrankungen – Tumorgruppe 4: Hauttumoren

Teilnahmebedingungen

Die Versorgung der Patientinnen und Patienten mit Hauttumoren erfolgt durch ein interdisziplinäres Team gemäß § 3 ASV-RL.

a) Teamleitung

  • Haut- und Geschlechtskrankheiten oder
  • Innere Medizin und Hämatologie und Onkologie*

b) Kernteam

  • Haut- und Geschlechtskrankheiten
  • Innere Medizin und Hämatologie und Onkologie*
  • Strahlentherapie

* Berechtigt zur Teilnahme sind neben den Fachärztinnen und Fachärzten für Innere Medizin und Hämatologie und Onkologie auch Fachärztinnen und Fachärzte für Innere Medizin mit dem Nachweis der Zusatz-Weiterbildung Medikamentöse Tumortherapie, denen bis zum 31. Dezember 2015 eine entsprechende Zulassung und Genehmigung zur Teilnahme an der Onkologievereinbarung (Anlage 7 Bundesmantelvertrag Ärzte (BMV-Ä)) seitens der zuständigen Kassenärztlichen Vereinigung erteilt wurde.

c) Hinzuzuziehende Fachärztinnen und Fachärzte

  • Anästhesiologie
  • Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Innere Medizin und Gastroenterologie
  • Innere Medizin und Kardiologie
  • Innere Medizin und Pneumologie
  • Laboratoriumsmedizin
  • Neurologie
  • Nuklearmedizin
  • Pathologie
  • Plastische und Ästhetische Chirurgie
  • Psychiatrie und Psychotherapie oder
  • Psychosomatische Medizin und Psychotherapie oder
  • Psychologische oder ärztliche Psychotherapeutin oder psychologischer oder ärztlicher Psychotherapeut
  • Radiologie
  • Urologie
  • Viszeralchirurgie

Eine Fachärztin oder ein Facharzt des interdisziplinären Teams muss über die Zusatzweiterbildung Palliativmedizin verfügen.

Anzeigeformular

Ausfüllen

Niedergelassene Ärzte und Krankenhäuser, die an der ASV in Bayern teilnehmen möchten, reichen beim eLA entsprechende Anzeigen ein. Die Anzeigeformulare, die die Bayerische Krankenhausgesellschaft, die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns gemeinsam mit den Krankenkassen im Freistaat Bayern entwickelt haben, dienen zur Abfrage der Anforderungen und Voraussetzungen für die ASV.

 

Anzeigenformular: Hauttumoren (WORD-Datei)

Änderungen in den Anzeigeformularen

News

Um inhaltliche Änderungen in den vom Erweiterten Landesausschuss in Bayern zur Verfügung gestellten Anzeigeformularen zukünftig schnell und unkompliziert erkennen zu können, finden Sie hier Tipps zur Vereinfachung der Abläufe.

 

Anzeigenvordruck Stand: 24.07.2020

Punkt 3.1.2 Erkrankungsspezifische personelle Anforderungen:

  • Fachärztinnen bzw. Fachärzte für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie können künftig als hinzuzuziehende Teammitglieder benannt werden. 

Anforderungen an die apparative Ausstattung:

  • Bei den QSVen Diagnostische Radiologie, Computertomographie und CT-gestützte Bestrahlungsplanung wurden die Anforderungen an die apparative Ausstattung angepasst.